Ergotherapie

Die Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen jedes Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkungen bedroht sind.

Das Ziel ist es, die Handlungsfähigkeit im Alltag und die gesellschaftliche Teilhabe zu verbessern, sowie die Verbesserung der Lebensqualität wieder herzustellen. Dieses Ziel wird erreicht, indem die beeinträchtigten Fähigkeiten verbessert, wiederherstellt oder kompensiert werden.

Neben geeigneten Übungen soll auch der Einsatz von Hilfsmitteln dazu beitragen, die Umwelt an die noch bestehenden Fähigkeiten anzupassen und so ein Optimum an Rehabilitation zu erreichen.

Wir behandeln Patienten mit den folgenden Störungen:
  • Alterserkrankungen wie Parkinson oder Alzheimer
  • Integration in Schulen und Kindergärten
  • Multiple Sklerose
  • Orthopädischem Verschleiß
  • Rheumatischen Erkrankungen
  • Schlaganfall- oder Herzinfarktpatienten mit körperlichen und kognitiven Schädigungen
  • Störungen der Aufmerksamkeit, Fein- und Grobmotorik, Gleichgewicht, Koordination oder Merkfähigkeit
  • Störungen des Bewegungsapparates, z.B. nach einem Unfall und degenerativen Störungen der Extremitäten